www.hochzeitarena.de BlogDas perfekte Brautkleid oder Hochzeitskleid finden
2015-11-03 12:11:00
Hochzeitarena

100 100

Das perfekte Brautkleid oder Hochzeitskleid finden

Geschrieben am 03.11.2015


Für Ihr Brautkleid sollten Sie sich Zeit nehmen

Die Braut steht traditionell am Tag der Hochzeit im Mittelpunkt. Ganz klar, dass das Hochzeitskleid jetzt perfekt sitzen und natürlich auch märchenhaft schön aussehen soll. Die wichtigsten Momente des Tages finden in diesem Kleid statt: Das Heranführen an den Altar, die eigentliche Trauung und natürlich sämtliche festliche Abläufe. Das Hochzeitskleid oder Brautkleid behutsam auswählen

Dieses Kleid kauft man nur einmal, denn der ganze Anlass ist einmalig. Darum darf und sollte ein Brautkleid niemals überstürzt gekauft werden. Die Entscheidung für das richtige Hochzeitskleid ist viel zu wichtig und auch viel zu schön, um übereilt zu handeln. Die Wahl des richtigen Kleides ist daher mindestens genauso wichtig, wie die Wahl von Heiratsort oder die Wahl der Trauringe. Das wirklich „richtige“ Brautkleid gibt es eigentlich gar nicht. In dieser Frage dürfen Sie sich ganz von Ihrem Herzen und von Ihrem persönlichen Geschmack führen lassen. Zwar gibt es Klassiker, aber keine Vorschriften für ein Brautkleid oder Hochzeitskleid. Wenn es Ihnen gefällt, entscheiden Sie sich gern auch für ein leichtes Sommerkleid, ein elegantes Kostüm oder ganz legere Kleidung. Trotz dieser Freiheit entscheiden sich die meisten Bräute aber dann doch für einen Klassiker ganz in weiß.

Der Kauf des Brautkleides

Beim eigentlichen Kauf des Hochzeitskleides können Sie sehr schnell in eine kleine Märchenwelt abdriften. Es gibt so zahlreiche und wunderschöne Ausarbeitungen, die Ihnen die Wahl sicher nicht leichter machen werden. Sie können und sollten allerdings schon im Vorfeld Grenzen ziehen, speziell auf die Kosten für das Kleid bezogen. Märchenhafte Exemplare lassen keine Wünsche offen, haben aber auf der Preisskala nach oben auch keine Grenzen. Setzen Sie sich daher besser vorab schon ein persönliches Limit, in dem Sie agieren können. So vermeiden Sie ungewollte Kostenfallen. Beachten Sie auch, dass es nicht das Kleid allein ist, das Kosten verursacht. Es werden auch passende Schuhe benötigt, Schmuck und sonstige Accessoires. Als grobe Richtung für qualitativ gute Hochzeitskleider gilt ein Preisrahmen von rund 1.000 bis 2.500 Euro. Entscheiden Sie sich für eine individuelle Maßanfertigung, dann können die Kosten entsprechend höher ausfallen. Sie haben dann aber die Gewissheit, dass Ihr Brautkleid wirklich wie angegossen sitzen wird. In jedem Fall sollten Sie Ihr Brautkleid schon einige Monate vor dem feierlichen Anlass kaufen oder anfertigen lassen, um unnötigen Stress zu vermeiden und um wirklich ein absolut passenden Stück zu erhalten. Im eigenen Interesse: Wählen Sie die Größe nicht zu knapp, schließlich sollen Sie sich bequem darin bewegen können!

Brautkleid nie alleine kaufen

Nach guter Tradition sollte der Bräutigam das Hochzeitskleid nicht vor der Trauung sehen. Dennoch sollten Sie als Braut das Kleid nie alleine kaufen, sondern immer kritische Begleiter mitnehmen. Das kann die Mutter oder eine gute Freundin sein, das kann aber auch eine professionelle Stylistin sein.